Wir machen Ihr perfektes Wasser.
Wir machen Ihr perfektes Wasser.
Schulungen

Schulung zur VDI-MT 2047 Blatt 4

Die Regelungen der VDI 2047 Blatt 2 stellen den hygienegerechten Betrieb von Verdunstungskühlanlagen sicher.
Die VDI-MT 2047 Blatt 4 regelt die Qualifikation von Personal zum Betreiben von Verdunstungsanlagen. In unserer Schulung zur hygienisch fachkundigen Person werden hierfür auch die Inhalte der VDI 2047 Blatt 2 vermittelt. Die Veranstaltungen richten sich dabei an alle, die Verdunstungskühlanlagen errichten, instandhalten und/oder warten.
Übrigens: Die Richtlinien der VDI 2047 sind die Voraussetzung für die Umsetzung der 42. BImSchV.

Alle Infos zur 42. BImSchV finden Sie hier

Termine zur Schulung zu VDI-MT 2047 Blatt 4

Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen. Eintägige Hygieneschulung nach VDI-MT 2047 Blatt 4  mit schriftlicher Prüfung nach den Vorgaben des VDI.

Termine Präsenzschulung zur Schulung zur VDI-MT 2047 Blatt 4:

Unsere bewährte Präsenzschulung zur Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen nach der Richtlinienreihe VDI 2047, sofern die Umstände es zulassen.

Termine Online-Schulung zur Schulung zur VDI-MT 2047 Blatt 4:

Voraussetzungen für die Teilnahme sind eine stabile Internetverbindung und eine Webcam. Zur Prüfung muss jeder Teilnehmer in einem eigenen Raum an einem Rechner mit Webcam sitzen, die die ganze Zeit an sein muss. Die Prüfung muss alleine und ohne Hilfsmittel absolviert werden.

2022
  • 23.06.2022 Gräfelfing/München
  • 27.10.2022 Gräfelfing/München
2022
  • 18.07.2022 Online-Schulung
  • 05.09.2022 Online-Schulung
  • 14.11.2022 Online-Schulung

Unsere Seminarthemen

  • Einführung in die VDI 2047 Blatt 2
    • Aufbau und Funktionsprinzipien von Verdunstungskühlanlagen
    • Relevante hygienische Grundlagen im Zusammenhang mit dem Betrieb von Verdunstungskühlanlagen
  • Relevante Grundlagen der Mikrobiologie, insbesondere Vorkommen und Risiken durch Legionellen, medizinische Aspekte, u. a. VDI 4250 Blatt 2
  • Relevante Grundlagen der Wasserchemie sowie von Korrosionsvorgängen
  • Überwachung von Anlagen
    • Kontrolle chemischer und physikalischer Kenngrößen
    • Mikrobiologische Bestimmung und Probenahme
    • Kontrolle des Einsatzes von Bioziden
  • Instandhaltung von Anlagen einschließlch Desinfektion
  • Maßgebende Gesetze, Vorschriften und weitere technische Regeln, wie 42. BImSchV
  • Diskussion
  • Abschlussprüfung nach den Vorgaben des VDI

Für wen sind unsere Schulungen wichtig

  • Betreiber und Instandhalter von Verdunstungskühl-anlagen und Nassabscheidern zur ordnungsgemäßen Umsetzung der 42. BImSchV.
  • Anlagenplaner
  • Behördenvertreter
  • Techniker, Betriebsingenieure
  • Monteure der Technischen Gebäudeausrüstung
  • Hausmeister

Welchen Vorteil haben Schulungen zu VDI 2047 Blatt 2?

VDI-Richtlinien sind der Leitfaden für einen sicheren und effizienten Betrieb von technischen Anlagen. Mit VDI 2047 Blatt 2 liegt ein komplexes Regelwerk für den praktischen Anwender vor. Es kann hilfreich sein, sich von geschultem Personal in Inhalte und Abläufe dieser VDI-Richtlinie einweisen zu lassen. Unsere Dozenten sind vom VDI geprüft und werden durch den Verband ständig auf den neusten Stand seiner Richtlinien gebracht. Somit können unsere Schulungsteilnehmer stets sicher sein, dass sie auf dem Status Quo instruiert werden. Wir bieten unsere Schulung zu VDI 2047 Blatt 2 als Präsenzunterricht oder als Online-Kurs an. Die Veranstaltung dauert einen Tag und schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab. Alle Teilnehmer erhalten von uns eine VDI-zertifizierte Teilnahmebescheinigung und weiterführende Schulungsunterlagen. Die unter hygienischen Gesichtspunkten relevante Schulung in VDI 2047 Blatt 2 trägt zur Qualitätssicherung bei und hebt das Unternehmen fachlich von Wettbewerbern ab.

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

  • Wir bieten bundesweit auf Wunsch auch Inhouse Schulungen an
  • Mit unseren eigenen VDI Referenten bieten wir Ihnen bei ausreichender Teilnehmerzahl (10-30) eine Durchführungsgarantie

Welche Anlagen fallen unter die Richtlinie und welche Ausnahmen gibt es?

VDI 2047 Blatt 2 gilt sowohl für bestehende wie für geplante Verdunstungskühlanlagen und Verdunstungskühlapparate, wenn diese technischen Einrichtungen Wasser versprühen, verrieseln oder es auf anderem Weg in die Atmosphäre abgeben. Das betrifft Kühlwasser, welches direkt im Prozess als Kühlmedium eingesetzt wird. Ebenfalls unter die Richtlinie fallen Anlagen, die Prozesswärme mittels eines Wärmeübertragers vom Primärkühlkreislauf auf den Wasserkühlkreislauf transferieren. Nicht unter die Regelungen des VDI 2047 Blatt 2 zählen alle Naturzugkühltürme, deren thermische Leistung über 200 MW liegt. Auch Apparate und Anlagen, die Kondenswasser bilden, indem sie den Taupunkt unterschreiten, werden von VDI 2047 Blatt 2 nicht berührt. Das gilt ebenso für alle Wärmeübertrager im Trockenbetrieb.

Was ist eine hygienisch fachkundige Person?

In der 42. BImSchV wird eine „hygienisch fachkundige Person“ zur Erstellung der Gefährdungsbeurteilung gefordert.
Die Mindestanforderungen an diese Person sind die Schulungen nach VDI-MT 2047 Blatt 4 oder VDI 6022 Blatt 4  sowie eine bestandene Prüfung zur "Hygienisch fachkundigen Person" gemäß 42. BImSchV, § 3, Absatz 4.
Neben diesen Mindestanforderungen sollte diese Person umfassende Kenntnisse über die Anlagentechnik sowie Vor-Ort-Kenntnisse besitzen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig

Wir informieren Sie unter www.aqua-concept-gmbh.eu/datenschutz wie und auf welcher Grundlage wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen.

x

Service-Center

Wir helfen Ihnen schnell und kompetent.

Ihr Ansprechpartner: 
Dr. Andreas Detig
Geschäftsführer
Tel. 089 899 369-0
E-Mail: a.detig@aqua-concept-gmbh.eu