Zrobimy Panstwu perfekcyjna wode.
Zrobimy Panstwu perfekcyjna wode.
Wärmeträgerfluids

Ochrona instalacji grzewczych i technika instalacyjna coracon®
Innowacyjna. Efektywna. Długotrwała.

Produkty ochrony instalacji grzewczych

coracon® HE 6: Koncentrat do ochrony instalacji grzewczych
Przyjazny dla środowiska koncentrat dla uniknięcia korozji, poprawienia wymiany ciepła  i stabilizacji wartości pH.

coracon® HE 6+: Heizungsschutz-Konzentrat
 

  • Umweltfreundliches Heizungsschutzkonzentrat für Warmwasserheizungsanlagen, Fußbodenheizungen oder Kapillarheizungen
  • Optimaler Schutz vor Korrosion durch innovative OAT-Inhibitoren
  • Verhindert Schlammbildung und andere Ablagerungen
  • Verbessert den Wärmeübertrag
  • pH-Wert stabilisierend
  • Hartwasserstabil bis zu einer Gesamthärte von 15 °dH
  • Frei von Molybdän
  • Mit Wasser in jedem Verhältnis mischbar

Download Produktblatt coracon® HE 6+

​​​​​​​Kenndaten

  • Nitritfrei, sekundär-aminfrei, boratfrei, molybdänfrei, frei von 2-Ethylhexansäure
  • Korrosionsschutz auf OAT-Basis (Organic Acid Type)
  • Biologisch abbaubar
  • pH-Wert stabilisierende Eigenschaften
  • Leicht dispergierende Eigenschaften
  • Farbe:klar
  • Spezifisches Gewicht: 1,1 g/ml (DIN 51757)
  • pH-Wert bei 0,5%-iger Einsatzkonzentration: 8,3±0,15 (ASTM-D 1287)
  • Elektr. Leitfähigkeit bei 0,5%-iger Einsatzkonzentration in VE-Wasser: ca. 600 μS/cm
  • Kein Gefahrgut, kein Gefahrstoff
  • Wassergefährdungsklasse: WGK 1

coracon® HE 6 FM: Salzarme, leitwertreduzierte Wärmeträgerflüssigkeit
 

  • Umweltfreundliches Wärmeträgermedium mit VE-Wasser als Basis für Warmwasserheizkreisläufe
  • Durch extrem geringen Leitwert einsetzbar als Füllwasser für salzarme Fahrweise gem. VDI 2035
  • Optimaler Korrosionsschutz aller im System verwendeter Metalle (auch Aluminium)
  • Verhindert Schichtbildungen und Ablagerungen
  • Verbessert den Wärmeübertrag
  • pH-Wert stabilisierend
  • Positive ökologische und physiologische Beurteilung

Download Produktblatt coracon® HE 6 FM

​​​​​​​Kenndaten

  • Nitritfrei, phosphatfrei, sekundär aminfrei, boratfrei, zinkfrei, frei von 2-Ehtylhexansäure
  • Korrosionsschutz auf OAT-Basis (Organic Acid Type)
  • Biologisch abbaubar
  • pH-Wert stabilisierende Eigenschaften
  • Keine dispergierenden Eigenschaften
  • Kein Frostschutz
  • Farbe: klar
  • Spezifisches Gewicht: 1,0 g/ml (DIN 51757)
  • pH-Wert: ca. 8,5 +/- 0,3 (ASTM-D 1287)
  • Elektr. Leitfähigkeit: ca. 65 μS/cm +/- 10 μS/cm
  • Flammpunkt (°C): > 100 (ASTM-D 51758)
  • Kein Gefahrgut (Wassergefährdungsklasse 0)
  • Kein Gefahrstoff

coracon® VE 9: Heizungsschutz-Konzentrat für salzarme Fahrweise
 

  • Umweltfreundliches Heizungsschutzkonzentrat für Warmwasserheizungsanlagen, Fußbodenheizungen oder Kapillarheizungen
  • Konditionierung von neuen oder gereinigten Heizkreisläufen mit vollentsalztem Wasser
  • VDI 2035-Richtwert für elektrische Leitfähigkeit bei salzarmer Fahrweise wird eingehalten
  • Optimaler Schutz vor Korrosion durch innovative OAT-Inhibitoren
  • Verhindert Schlammbildung und andere Ablagerungen
  • Verbessert den Wärmeübertrag
  • pH-Wert stabilisierend
  • Nitrit-, phosphat- und sekundär aminfrei
  • Mit Wasser in jedem Verhältnis mischbar
  • Kein Gefahrstoff, kein Gefahrgut

Download Produktblatt coracon® VE 9

​​​​​​​Kenndaten

  • Nitritfrei, phosphatfrei, sekundär aminfrei, boratfrei, zinkfrei, molybdänfrei, frei von 2-Ethylhexansäure
  • Korrosionsschutz auf OAT-Basis (Organic Acid Type)
  • Biologisch abbaubar
  • pH-Wert stabilisierende Eigenschaften
  • Keine dispergierenden Eigenschaften
  • Farbe: klar, hellgelb
  • Spezifisches Gewicht: 1,039 ± 0,004 g/ml (DIN 51757)
  • pH-Wert: 8,60 ± 0,2 (ASTM-D 1287) (bei 0,5%-iger Einsatzkonzentration)
  • Elektr. Leitfähigkeit: ca. 65 μS/cm (*) (bei 0,5%-iger Einsatzkonzentration)
  • Kein Gefahrgut, kein Gefahrstoff

coracon® HF 6: Heizungsfrostschutz
 

  • Umweltfreundliches Wärmeübertragungs- und Frostschutzmittel für Wasserheizungssysteme
  • Einsetzbar zum Schutz vor Frostschäden bei ausgeschalteter Heizanlage in gewerblichen und privaten Anlagen
  • Optimaler Korrosionsschutz für alle im System verwendeten Metalle
    (auch Kupfer und Aluminium)
  • Verhinderung von Schichtbildungen und Ablagerungen
  • Mit Wasser mischbar und auf gewünschten Frostschutz individuell einstellbar
  • Nitrit-, phosphat- und sekundär aminfrei
  • Kein Gefahrstoff, kein Gefahrgut, keine CMR-Stoffe 

Download Produktblatt coracon® HF 6

​​​​​​​Kenndaten

  • Nitritfrei, phosphatfrei, sekundär aminfrei, boratfrei, silikatfrei, frei von 2-Ethylhexansäure
  • Korrosionsschutz auf OAT-Basis (Organic Acid Type)
  • Biologisch abbaubar
  • Farbe:klar, leicht gelblich
  • Frostschutzbasis: 1.2-Propandiol
  • Spezifisches Gewicht: 1,05 g/ml (DIN 51757)
  • pH-Wert (1:1 mit neutr. Wasser): 7,5 -8,5 (ASTM-D 1287)
  • Wärmeleitfähigkeit (bei 20 °C): 0,22 W/m*K
  • Siedepunkt (°C):> 138 (ASTM-D 1120)
  • Flammpunkt (°C): > 100 (ASTM-D 51758)
  • Kein Gefahrgut –Wassergefährdungsklasse 1

coracon® CLEAN: Heizungssystem-Reiniger
 

  • Mobilisierung und Dispergierung loser Bestandteile im Heizungssystem
  • Geeignet für Warmwasserheizungen mit einem hohen Grad an Korrosion und Verschlammung
  • Vorteil: Kreislaufwasser muss nicht ausgetauscht werden
  • Ideal als vorbereitende Maßnahme für die nachhaltige Reinigung des Gesamtsystems mit dem mobilen Filtrierungssystem coracon® SLIMY 8 
  • Empfehlung: Nach dem Reinigungsprozess verwenden Sie am besten einen vorbeugenden Korrossionsschutz wie z.B. coracon® HE 6+ oder coracon®  VE 9

Download Produktblatt coracon® VE 9

​​​​​​​Kenndaten

  • Nitritfrei, phosphatfrei, sekundär aminfrei, boratfrei, zinkfrei
  • Biologisch abbaubar
  • Stark dispergierende Eigenschaften
  • Dosierung: > 0,2 Vol. % - 0,4 Vol. %
  • Temperaturfest: bis zu 150 °C
  • Farbe: klar, ockerfarben
  • Spezifisches Gewicht: 1,147 ± 0,015 g/ml (DIN 51757)
  • pH-Wert: 9,8 ± 0,3 (ASTM-D 1287)
  • Flammpunkt (°C): > 100 (ASTM-D 51758)
  • Kein Gefahrgut, kein Gefahrstoff
  • Wassergefährdungsklasse 1

coracon® PH 9: pH-Wert-Regulator
 

  • Flüssigkeit zur Absenkung und Stabilisierung des pH-Wertes von Warmwasserheizungsanlagen, die mit VE-Wasser betrieben werden
  • Besonders geeignet für Anlagen mit einem hohen Aluminiumanteil
    Hier empfiehlt sich, den pH-Wert auf ca. 8,3 einzustellen
  • Unterstützt den Korrosionsschutz
  • Nur geringe Leitwerterhöhung
  • Hergestellt aus organischen Säuren
  • Besonders umweltfreundlich und biologisch abbaubar 

Download Produktblatt coracon® PH 9

​​​​​​​Kenndaten

  • Nitritfrei, phosphatfrei, sekundär aminfrei, boratfrei, zinkfrei, molybdänfrei, frei von 2-Ethylhexansäure
  • Produktbasis OAT-Technologie (Organic Acid Type)
  • Biologisch abbaubar
  • pH-Wert senkende Eigenschaften
  • Keine dispergierendne Eigenschaften
  • Farbe: klar, gelblich
  • Spezifisches Gewicht: 1,00 g/ml (DIN 51757)
  • pH-Wert: 3,0 ± 0,1 (ASTM-D 1287) (bei 0,5%-iger Einsatzkonzentration)
  • Kein Gefahrgut, kein Gefahrstoff
  • Wassergefährdungsklasse: NWG (nicht wassergefährdend)

coracon® HEIWA: Heizungswasser-Analyse
 

  • Fundierte, labortechnische Analyse des Heizungswassers mit detailliertem Analysebericht und Handlungsempfehlungen
  • Einsatzgebiete: Allgemeine Kontrolle der Systemwasserqualität, Inbetriebnahme einer neuen Heizungsanlage, Suche nach einer Schadensursache als Bestandteil eines Gutachtens
  • Bedarfsabklärung und Nachkontrolle von Korrosionsschutzmaßnahmen und/oder Systemreinigung
  • Parameter im Frischwasser: pH-Wert, Gesamthärte, Karbonathärte, elektrische Leitfähigkeit, Eisen, Kupfer, Aluminium, Molybdän
  • Paramter im Heizungswasser: pH-Wert, Gesamthärte, Karbonathärte, elektrische Leitfähigkeit

Download Produktblatt coracon® HEIWA

coracon® SLIMY 8: Mobiles Filtrierungssystem
 

  • Zur Filtrierung von Schmutz und Schlamm während des laufenden Betriebs ohne Entleerung des Kreislaufwassers
  • Filter-Durchfluss maximal: 8 m³/h
  • Filterfeinheit: wahlweise 1µm, 15µm, 40 µm
  • Filterfläche: 1,7 m²
  • Max. Betriebsdruck: 6 bar

Download Produktdatenblatt coracon® SLIMY 8

Kenndaten

Elektrik

  • Elektrischer Anschlusswert: 220 V –250 V 50 Hz
  • Motorleistung:0,36 kW
  • Motordrehzahl:2900 1/min
  • Schutzart: IP 54

Filtrierung

  • Filter-Durchfluss maximal: 8 m³/h
  • Filterfeinheit: wahlweise 1μm, 15μm, 40 μm
  • Filterfläche: 1,7 m²
  • Max. Betriebsdruck:6 bar

Anschlüsse

  • Eintritt: Kugelhahn 1“
  • Austritt: Kugelhahn 1“

coracon® SALTY 7: Mobile Enthärtung und Entsalzung
 

  • Mobiles Entsalzungs-/Enthärtungsgerät zur Herstellung von Weichwasser bzw. vollentsalztem Wasser
  • Einfach direkt vor Ort an das Trinkwassersystem anschließen
  • Quick Change Tanksystem für schnelles Entleeren des Mischbettharzes innerhalb von nur 30 Sekunden
  • Wird anschlussfertig und komplett befüllt (MB-Harz) geliefert

Download Produktdatenblatt coracon® SALTY 7

 

 

Kenndaten

  • Min. Fließdruck 2 bar
  • Max. Systemdruck 8 bar
  • Max. Wassertemperatur 60°C
  • Max. Umgebungstemperatur 40°C
  • Roh- und Weichwasser-Anschluss 3/4“ AG
  • Menge Austauscherharz 25 Liter
  • Max. Austauschleistung 6800 l VE-Wasser (angenommene Rohwasserqualität < 10° dH)

coracon® CARE: Reinigung und Sanierung von Wärme- und Kälteanlagen
 

  • Effizientes und nachhaltiges Sanierungskonzept für Heizungsanlagen im laufenden Betrieb
  • Mobilisierung von Rost, Ablagerungen und Schlamm mit Hilfe chemischer Wirkkomponenten
  • Herausfiltern der Ablagerungen durch Nebenstromfiltration mit Hilfe des coracon® SLIMY 8
  • Nachgeschaltete Enthärtung/Entsalzung durch coracon® SALTY 7 auf einen VDI 2035-konformen Leitwert von < 10 µS/cm
  • Aufbau einer dauerhaften Schutzschicht durch coracon® VE9
  • Durch das Zusammenwirken verschiedener Komponenten wird das Heizwasser in einem Vorgang regeneriert, stabilisiert und dauerhaft geschützt

Download Produktdatenblatt coracon® CARE

coracon® KAPU 5: Kanister-Einfüllpumpe
 

  • Kompakte elektromagnetisch angetriebene Schwinganker-Kolbenpumpe zum Befüllen von Heizungsanlagen mit Korrosionsschutz-/oder Reinigungsflüssigkeiten
  • Bequemes Aufschrauben der Pumpe direkt auf den Kanister
  • Einfacher Anschluss an das Heizungssystem  mit beiliegendem Schlauch
  • Pumpe kann im Intervall oder im Dauerlauf über mehrere Stunden betrieben werden
  • Integriertes Thermoelement zum Schutz vor Überlastung
  • Automatisches Abschalten bei Überlastung und automatisches Wiederanstellen nach dem Abkühlvorgang

Download Produktdatenblatt coracon® KAPU 5

Kenndaten

  • Stromversorgung: 230V, 50 Hz, 50VA
  • Schutzart IP 64
  • Kabellänge: 3 m
  • Gewicht: 2,3 kg
  • Pumpenabmessung: Durchmesser: 56 mm, Höhe: 220 mm
  • Anschluss Druckseite: ¾“ Überwurfmutter
  • Kanisteranschluss: DIN 61
  • Pumpenleistung: 27 l/h bei 2,5 bar, max. Druck 5 bar

coracon® FP 1: Spül- und Befüllsystem
 

  • Praktisches Spül- und Befüllsystem für Wasser-/Glykolgemische von Solaranlagen und Heizungssystemen
  • Antrieb der selbstsaugenden Pumpe über das Bohrmaschinenfutter der Bohrmaschine
  • Maximale Druckleistung  ca. 2 bar
  • Maximale Förderdrehzahl ca. 3.400 U/min.
  • Maximale Förderhöhe ca. 20 m

Download Produktdatenblatt coracon® FP 1

x

Państwa osoba kontaktowa:
Marcin Kolis
Prokurent / Dyrektor Handlowy
Tel. +48 71 725 50 37
E-Mail: m.kolisaqua-concept.pl